Product filters

keyboard_arrow_down
  • .22 Hornet
  • .22 WMR
  • .222 / 5,6 mm
  • .224 / 5,6 mm
  • .243 Win.
  • .270 / 7 mm
  • .270 Win.
  • .30-06
  • .32 Smith & Wesson Long
  • .40 S&W (Smith & Wesson)
  • .45 ACP (Automatic Colt Pistol)
  • 10
  • 12
  • 16
  • 20
  • 28
  • 32
  • 6,5x55
  • 7x64
  • 8x57 JS
  • 9,3x62
  • 9mm Kort (.380 Auto of Automatic)
keyboard_arrow_down
  • Bismuth
  • Copper
  • Lead
  • Steel
  • Tungsten
keyboard_arrow_down
  • 100 gr / 6,5 g
  • 115 gr / 7,5 g
  • 123 gr / 8,0 g
  • 124 gr / 8,0 g
  • 129 gr / 8,4 g
  • 130 gr / 8,4 g
  • 135 gr / 8,8 g
  • 138 gr / 8,9 g
  • 139 gr / 9,0 g
  • 140 gr / 9,1 g
  • 142 gr / 9,2 g
  • 145 gr / 9,4 g
  • 147 gr / 9,5 g
  • 150 gr / 9,7 g
  • 152 gr / 9,2 g
  • 154 gr / 10,0 g
  • 155 gr / 10,0 g
  • 158 gr / 10,2 g
  • 162 gr / 10,5 g
  • 165 gr / 10,7 g
  • 168 gr / 10,9 g
  • 170 gr / 11,0 g
  • 174 gr / 11,3 g
  • 175 gr / 11,3 g
  • 180 gr / 11,7 g
  • 184 gr / 11,9 g
  • 198 gr / 12,8 g
  • 226 gr / 14,6 g
  • 230 gr / 14,9 g
  • 240 gr / 15,6 g
  • 28
  • 292 gr / 18,9 g
  • 30
  • 300 gr / 19,4 g
  • 32
  • 36
  • 400 gr / 25,9 g
  • 434 gr / 28,1 g
  • 500 gr / 32,4 g
keyboard_arrow_down
  • Barnes
  • CCI
  • Eley
  • Federal
  • Fiocchi
  • GECO
  • Hornady
  • Lapua
  • Magtech
  • Norma
  • RWS
  • Sako
  • Sellier & Bellot
  • Winchester
mainVisual

Jagdmunition

Sie sind jetzt hier auf dem Jagdplattform: Home chevron_right Munition

Jagdmunition kaufen

Jagdmunition und Jagdwaffen sind untrennbar miteinander verbunden. Natürlich ist es wichtig, die richtige Munition für Ihre Jagdwaffe zu wählen. Jagdmunition ist verfügbar für:

  • Jagdflinten (Schrotflinten) geeignet für die Niederwildjagd.
  • Jagdgewehre (Kugelmunition), die zur Jagd auf Großwild geeignet sind (außer Kleinkaliber wie .22 und 223).

1.Schrotmunition

Du kaufst Schrottmunition basierend auf deiner Kaliber-Schrotflinte und der gewünschten Patronennummer. Die Wahl der Schrotmunition hängt vom Kaliber (Durchmesser) Ihrer Schrotflinte ab. Die gebräuchlichsten und zugelassenen Kaliber zum Jagen sind die Kaliber von:

 

  • 12 mm
  • 16 mm
  • 20 mm

Kartuschen-Nummern

Je höher die Zahl, desto kleiner sind die kleinen Kügelchen (Schrot) in der Patrone, aber desto mehr Schrot enthält die Patrone. Eine hohe Zahl wie die Sechs oder die Sieben ergibt also mehr Streu, hat aber weniger Wirkung.

Eine kleinere Nummer wie die 3 oder die 4 (z.B. für Gänse) hat viel Wirkung, aber weniger Streu. Die Zahlen variieren von 00 (Doppelnull) bis 9 (auch Sperlingsstaub genannt). Eine Ausnahme bilden die sogenannten Brennekes.

Das sind massive Kugeln, die mit einer Schrotflinte abgeschossen werden können. Brennekes haben auch einen Nachteil: sie verlieren an Genauigkeit bei Entfernungen von mehr als fünfzig Metern.

Umweltfreundlich

Die Hülsen, in denen sich das Schrot befindet, sind heutzutage meistens aus Kunststoff. Da diese oft auf dem Feld zurückgelassen werden, experimentieren immer mehr Hersteller mit umweltfreundlichen, biologisch abbaubaren Kartuschen.

Ein Beispiel dafür ist Gamebore Silversteel Fibre. Folgende Marken sind renommierte Anbieter von Jagdmunition:

  • Blaser
  • Clever
  • Eley Hawk
  • Gamebore
  • Hornady
  • Hull Cartridges
  • RWS
  • Geko
  • Sako/
  • Sellier & Bellot
  • TulAmmo

2. Kugelpatronen

Kugelpatronen werden unter anderem auf der Grundlage des richtigen Kalibers, und der Wirkung des Geschosses gekauft.

Unterschied zwischen Jagdpatronen und Militärpatronen

Der große Unterschied zwischen der Jagdpatrone und der Militärpatrone ist der gewünschte Effekt. Das Ziel der Jagd ist es, das Wild so schnell wie möglich zu töten erlegen. Die militärische Patrone dagegen hat das Ziel, den Gegner Kampfuntauglich zu machen, nicht zu töten. Diese Tatsache hat daher einen Einfluss auf die Zusammensetzung der Munition. Militärische Munition wird aus Vollmantelgeschossen hergestellt.

Bei Jagdgeschossen (sog. Teilmantelgeschosse) ist es wichtig, dass eine große Energieübertragung (Verformung) auf das Wild mit der größten tödlichen Wirkung stattfindet. Zu diesem Zweck werden Kugelspitzen verwendet, die sich stark verformen. Dies ist am besten möglich, wenn die Rundspitze aus einem Teil aus härterem Material (dem Mantel der Kugel) und einem Teil aus weicherem Material wie Blei, dem Kern der Kugel, besteht.

Je mehr sich der Punkt verformt, desto größer ist die Energiefreisetzung auf das Ziel, desto größer ist die Schockwirkung und damit die Tötungskraft. Die Tötungskraft hängt also von der Art des Geschosspunktes, aber auch von der Geschwindigkeit, ab. Kugeln sind in vielen Formen und Größen erhältlich, alle mit ihren eigenen ballistischen Eigenschaften. Der Fachhandel kann Sie ausreichend informieren. Einige der wichtigsten Marken sind: Blaser, RWS, Hornady, Geco, Sako und Norma.

Alternative zur Fabriksmunition

Eine Alternative zum Kauf von Fabriksmunition ist die Selbstherstellung von Kugelpatronen. Hier findet man alle Einzelteile für die Selbstherstellung von Kugelpatronen. Erfahrung bei der Selbstherstellung ist aber äußerst wichtig.